Eine Meise
D70, VR70-200@200, 1/320, F/14, ISO200
Für die flinken und scheuen Meisen sind 300mm effektive Brennweite noch immer etwas zu wenig.
Das Bild ist nämlich nur ein Ausschnitt von etwa einem Viertel der Aufnahme.
<< Summ, summ, summ... Spatz auf der Mauer >>